Skip to main content
Innovationsschaufenster

Transformation durch Innovation

Erfahren Sie in unserem Schaufenster mehr über das Innovationsökosystem NRW

Filter

Betonwerk Büscher GmbH & Co. KG – Auf dem Weg zur zirkulären Bauwirtschaft
ErfolgsgeschichtenProduktionUmwelt

Betonwerk Büscher GmbH & Co. KG – Auf dem Weg zur zirkulären Bauwirtschaft

In Deutschland fallen Jahr für Jahr weit über 200 Millionen Tonnen Bau- und Abbruchabfälle an. Gleichzeitig werden natürliche Rohstoffe wie Kies und Sand knapp. Die Betonwerk Büscher GmbH & Co. KG geht deshalb neue Wege: Sie entwickelte einen Recyclingbeton, in dem die gesamten Natursteine und der Sand zu 100 Prozent durch Abbruchabfälle ersetzt sind. In Heek entstand jetzt ein erstes Gebäude mit Innenwänden aus Recyclingbeton.
Weidmüller – Die doppelte Herausforderung
ErfolgsgeschichtenProduktionTechnologieUmwelt

Weidmüller – Die doppelte Herausforderung

Bei den Kundinnen und Kunden steigt der Kosten- und Rationalisierungsdruck, zugleich wird es immer wichtiger, schonend mit endlichen Ressourcen umzugehen. Bei Weidmüller in Detmold nimmt man beide Herausforderungen sehr ernst. Für das Jahr 2023 konnte das Unternehmen einen Nachhaltigkeitspreis gewinnen.
ErfolgsgeschichtenProduktionUmwelt

HUESKER Synthetic GmbH – Erfahrung mit Transformation

1861 als Baumwollweberei gegründet, kennt sich HUESKER mit Transformation aus. Das Unternehmen musste sich in den 1970er-Jahren praktisch neu erfinden. Seitdem wurde es zu einem weltweit gefragten Anbieter von technischen Textilien für Tiefbau, Industrie und Landwirtschaft. Seit ein paar Jahren setzt es verstärkt auf Geotextilien aus PET-Recyclat.
ErfolgsgeschichtenUmwelt

Cornelsen Umwelttechnologie GmbH – Im Einsatz für saubere Gewässer

In Löschmitteln, Pizzakartons oder Outdoor-Bekleidung kommen sogenannte per- und polyfluorierte Chemikalien zum Einsatz. Sie belasten die Umwelt, weil sie sich nicht abbauen. Die Cornelsen Umwelttechnologie GmbH aus Essen, Trägerin des Umweltwirtschaftspreises NRW 2022, entwickelte eine Technologie, mit deren Hilfe sich diese Chemikalien rückstandsfrei aus Gewässern entfernen lassen. 
WAGO GmbH & Co. KG – Nach und nach Kunststoff ersetzen
ErfolgsgeschichtenProduktionTechnologie

WAGO GmbH & Co. KG – Nach und nach Kunststoff ersetzen

Die WAGO-Gruppe mit Stammsitz in Minden ist seit vielen Jahrzehnten Spezialistin für elektrische Verbindungstechnik und Automatisierung. Nun schlug das Unternehmen ein neues Kapitel in Sachen Transformation und Nachhaltigkeit auf: Im September 2023 brachte es erstmals ein Produkt auf den Markt, das teilweise aus recycelten und biobasierten Reststoffen besteht.
GEMESYS GmbH – Künstliche Intelligenz effizienter machen
EnergieErfolgsgeschichten

GEMESYS GmbH – Künstliche Intelligenz effizienter machen

Künstliche Intelligenz ist derzeit das beherrschende Thema, wenn es um die zunehmende Digitalisierung geht. KI muss allerdings vor ihrem Einsatz trainiert werden. Die GEMESYS GmbH aus Bochum, Zweite beim Publikumspreis des Innovationspreises NRW 2023, entwickelt derzeit einen Chip, mit dem sich die Effizienz von KI extrem steigern ließe. 
Circuly GmbH – Ressourcen sparen durch Mieten statt Kaufen
ErfolgsgeschichtenUmwelt

Circuly GmbH – Ressourcen sparen durch Mieten statt Kaufen

Man muss nicht alles selbst besitzen, finden Victoria Erdbrügger und Nick Huijs. Carsharing ist weithin bekannt, aber man kann auch Kinderwagen teilen, E-Scooter und viele andere Produkte. Mit ihrem Unternehmen circuly bieten sie Firmen eine Software an, um ihr Geschäftsmodell vom Verkaufen auf das Vermieten ihrer Produkte auszuweiten.
Oskar Lehmann GmbH & Co. KG – Alternativen zum Kunststoff
ErfolgsgeschichtenProduktion

Oskar Lehmann GmbH & Co. KG – Alternativen zum Kunststoff

Die Oskar Lehmann GmbH & Co. KG aus Blomberg-Donop bei Lemgo hat sich auf technische Kunststoffteile spezialisiert, etwa für die Möbel- und Automobilindustrie. Dabei soll der Anteil von Rezyklaten und biobasierten Kunststoffen immer stärker steigen.
dermanostic GmbH – Hautarztpraxis online
ErfolgsgeschichtenGesundheit

dermanostic GmbH – Hautarztpraxis online

Weshalb fast 40 Tage warten, wenn es auch in 24 Stunden geht? Dermanostic macht’s möglich. Das junge Unternehmen aus Düsseldorf nennt sich „Hautarzt per App“ und kann durch Online-Diagnosen auf Bildbasis in vielen Fällen Besuche in einer Hautarztpraxis ersetzen.
Ralf Bohle GmbH – Rollende Innovationen
ErfolgsgeschichtenMobilität

Ralf Bohle GmbH – Rollende Innovationen

Wem der Firmenname nicht auf Anhieb etwas sagt: Die Marke „Schwalbe“ dürften die meisten Leser*innen kennen – zumindest alle unter ihnen, die Rad fahren. „Schwalbe“, das darf man so sagen, ist vermutlich die bekannteste Marke in Deutschland für Fahrradreifen und -schläuche. Mit Nachhaltigkeit beschäftigt sich die Ralf Bohle GmbH seit mehreren Jahrzehnten, Recycling spielt dabei eine immer zentralere Rolle.
novadocs GmbH – Herzrhythmusstörungen digital frühzeitig erkennen
ErfolgsgeschichtenGesundheit

novadocs GmbH – Herzrhythmusstörungen digital frühzeitig erkennen

Viele Millionen Menschen in Deutschland nutzen inzwischen Smartwatches. Zusammen mit einer App-Entwicklung aus NRW könnten diese Uhren künftig dabei helfen, Herzrhythmusstörungen frühzeitig zu erkennen, ein digitales EKG zu schreiben und dieses von Fachärztinnen und -ärzten begutachten zu lassen. Die App „smartcor“ ist eine Erfindung der novadocs GmbH aus Bad Oeynhausen, die dafür bereits mit einem bundesweiten Preis ausgezeichnet wurde.
Umwelt

b.fab GmbH – Wie in der Natur, bloß effizienter

Pflanzen binden Kohlendioxid und verwandeln das Treibhausgas in Zucker und Sauerstoff. Der natürliche Prozess ist allerdings ineffizient. Das Unternehmen b.fab aus Köln möchte mithilfe einer effizienteren Technologie schädliches CO2 in Ameisensäure umwandeln.
VYTAL Global – Ressourcen schonen beim Außer-Haus-Verzehr
ErfolgsgeschichtenUmwelt

VYTAL Global – Ressourcen schonen beim Außer-Haus-Verzehr

Die Produktion von Wegwerfverpackungen für den Außer-Haus-Konsum von Essen in Deutschland belastet das Klima jährlich mit über 400.000 Tonnen CO2. Dem möchte das Kölner Unternehmen Vytal etwas entgegensetzen. Vier Jahre nach der Gründung setzen bereits 6.500 Partner aus der Gastronomie und 450.000 registrierte Nutzer:innen auf das pfandfreie Mehrwegsystem von Vytal. Das reduziert erheblich den Ressourcenverbrauch.
Jokey-Gruppe – Auf dem Weg zur Kreislaufwirtschaft
ProduktionUmwelt

Jokey-Gruppe – Auf dem Weg zur Kreislaufwirtschaft

Seit 1968 produziert das Unternehmen Jokey mit Stammsitz in Wipperfürth gespritzte Kunststoffverpackungen, etwa Farbeimer oder Joghurtbecher. Es setzt dabei ausschließlich auf Polypropylen, also Monomaterial und keine Materialmischungen, weil das Vorteile im Recycling hat.
Fibrothelium GmbH – Eine neue Aufgabe für die Seidenraupe
ErfolgsgeschichtenGesundheitTechnologie

Fibrothelium GmbH – Eine neue Aufgabe für die Seidenraupe

Die Fibrothelium GmbH in Aachen ist ein Technologie-Start-up der RWTH Aachen. 2017 gegründet, hat es ein Verfahren entwickelt, mit dem sich aus natürlicher Seide ein wichtiger Hauptbestandteil gewinnen lässt, aus dem das Unternehmen dann Produkte entwickelt, die als natürlich abbaubare Implantate im Körper des Menschen vorübergehend zum Einsatz kommen.
ZINQ GmbH Co. KG – Weg von Gas und Primärrohstoffen
ErfolgsgeschichtenProduktion

ZINQ GmbH Co. KG – Weg von Gas und Primärrohstoffen

Unternehmen wie ZINQ aus Gelsenkirchen mit 50 Standorten weltweit verbrauchen sehr viel Energie und Rohstoffe. Doch gerade ZINQ ist auch ein gutes Beispiel für Schubumkehr durch Innovation: Mit voller Kraft ist das Familienunternehmen unterwegs zu einem rundum nachhaltigen, kreislaufwirtschaftlichen, klimapositiven Geschäftsmodell.
Voltfang GmbH – Ein zweites Leben für Elektrofahrzeug­batterien
EnergieErfolgsgeschichten

Voltfang GmbH – Ein zweites Leben für Elektrofahrzeug­batterien

Häufig werden die Batterien in Elektrofahrzeugen nach drei, vier Jahren ausgetauscht. Obwohl sie noch über beträchtliche Kapazitäten verfügen, werden sie vorzeitig recycelt – und teilweise entsorgt. Dass es auch anders geht, beweist das innovative Start-up Voltfang aus Aachen. Das Unternehmen gibt den Batterien ein zweites Leben und verbessert damit wesentlich ihre Ökobilanz.
Kontakt

Lust zu innovieren?

Wir freuen uns mit Ihnen zusammenzuarbeiten.
Kommen Sie gerne auf uns zu…
Newsletter

Immer auf dem Laufenden!

Wir informieren Sie monatlich zu den wichtigsten
innovationspolitischen Trends…
Jetzt anmelden