Förderung

Innovation braucht Ressourcen

lernen Sie mehr über die Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten für Innovator:innen in NRW

Wer innovativ sein will, braucht Ressourcen, um Ideen in konkrete Ergebnisse zu verwandeln. Dazu gibt es für nordrhein-westfälische Innovator:innen eine Reihe von Fördermöglichkeiten.

Landesebene

Das Land NRW unterstützt Innovationswillige mit einer Reihe von Fördermöglichkeiten.

Als Landesbank stellt die NRW.Bank eine Auswahl an Finanzierungszugängen für Gründer und Unternehmen aber auch Privatpersonen und öffentliche Akteure zur Verfügung. Diese zielen insbesondere darauf ab, Digitalisierungs- und Innovationsvorhaben zu unterstützen und somit die Innovationskapazität des Landes NRW zu stärken.

Überdies gibt es eine Reihe weiterer Instrumente, die sich insbesondere an Gründungswillige im Land richten. Die ‚Neue Gründerzeit‘-Initiative verschafft hierzu auf eine gute Übersicht.

Der Mittelstand ist der wirtschaftliche Motor des Landes. Daher werden mit MWIKE-Programmen wie Mittelstand Innovativ & Digital (MID) insbesondere kleine und mittlere Unternehmen (KMU) darin gestärkt, die Innovationskraft ihrer Betriebe zu digitalisieren.

Schließlich kann Innovation in NRW durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE NRW) unterstützt werden. Dieser Fonds avisiert u.a. das Voranbringen von Innovationen, Forschung, und technologischen Entwicklungen sowie Digitalisierung.

Bundesebene

Auch auf Bundesebene gibt es verschiedene Möglichkeiten, um Innovation zu finanzieren.

So bietet das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) ein breites Angebot, um die Innovationskraft in Deutschland durch innovationsfreundliche Rahmenbedingungen und marktorientierte Förderprogramme zu unterstützen.

Verschiedene Förderprogramme des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und  bieten darüber hinaus die Möglichkeit, Innovationsprojekte bereits in frühen Phasen der Forschung und Entwicklung zu unterstützen.

Explizit sind auf Bundesebene folgende Fördermöglichkeiten zu erwähnen:

Dokument "BMWK Förderinitiativen" herunterladen

EU-Ebene

Schließlich gibt es weitere Fördermöglichkeiten auf Ebene der EU.

Die Förderung auf europäischer Ebene ist dabei insbesondere durch den Green New Deal geprägt, und verwirklicht sich v.a. über den Europäischen Struktur- und Investitionsfonds (s.o.) und das Horizon Europe Rahmenprogramm. Dieser ist mit einem Budget von 95,5 Milliarden Euro eines der weltweit größten Förderprogramme für Forschung und Innovation. Es zielt darauf ab, eine wissens- und innovationsgestützte Gesellschaft aufzubauen und gliedert sich in drei Säulen zu den Themen „Exzellente Forschung“, „Globale Herausforderungen und Wettbewerbsfähig der europäischen Industrie“ und „Innovatives Europa“.

Zusätzlich gibt es auf EU-Ebene auch Fördermöglichkeiten für Cluster und Netzwerke, insb. durch die European Cluster Collaboration Platform (ECCP), welche als zentrale Anlaufstelle für Cluster-Akteure auf europäischer Ebene fungiert und darauf abzielt, Cluster miteinander zu vernetzen.

Auch das Europäische Sekretariat für Clusteranalyse (ESCA) fördert die Exzellenz von Clustern und deren Management. Als zentrale Anlaufstelle vergibt das ESCA im Rahmen der ECEI drei verschiedene Qualitätssiegel (Gold, Silber, Bronze) an qualifizierte Cluster und Netzwerke.

Dokument "EU-Fördermöglichkeiten" herunterladen
Informationsportale

Finden Sie die richtige Förderung!

Über die Produktsuche der NRW.Bank können Gründer, Unternehmen, Privatpersonen und öffentliche Kunden sich über die optimale Förderung und Finanzierung Ihrer Innovationsvorhaben erkundigen.

Auf der Website des EFRE.NRW haben Sie die Möglichkeit sich über die Fördertöpfe des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung zu informieren.

Über die Förderdatenbank des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz, erhalten Sie einen Überblick über Förderprogramme des Bundes, der Länder und der Europäischen Union.

Ansprechpartner

Sie möchten mehr wissen? Vernetzen Sie sich mit...

Die Plattform NRW.Global.Connect vernetzt Unternehmen, Forschungsinstitute, Cluster, Hubs und weitere Akteure aus Nordrhein-Westfalen mit den Innovation-Hotspots weltweit.

Auf der Plattform Fin.Connect.NRW befinden sich Aktuere, welche sich mit der Finanzierung der wirtschaftlichen Transformation durch die Mobilisierung von Chancenkapital auseinandersetzen.

Die Förderexperten von ZENIT haben den Überblick zu über 500 Förderprogrammen auf Landes-, Bundes-, und EU-Ebene, die für kleinere und mittlere Unternehmen relevant sein können.

Als Förderbank unterstützt die NRW.BANK das Land bei Fortschritt und Entwicklung – hin zu einer ökologisch und sozial nachhaltigen, digital und strukturell modernisierten Wirtschaft und Gesellschaft.

Kontakt

Lust zu innovieren?

Wir freuen uns mit Ihnen zusammenzuarbeiten.
Kommen Sie gerne auf uns zu…
Newsletter

Immer auf dem Laufenden!

Wir informieren Sie monatlich zu den wichtigsten
innovationspolitischen Trends…
Jetzt anmelden